Rechtliche Hinweise

Rechtliche Hinweise / Allgemeine Geschäftsbedingungen für den IT-Sicherheitstag NRW / Widerrufsrecht

RECHTLICHE HINWEISE

Bestellvorgang
Schritt 1: Auf "Anmeldung" klicken.
Schritt 2: Anmeldeformular vollständig ausfüllen.
Schritt 3: Auf "jetzt kostenpflichtig anmelden“ klicken (verbindliche Anmeldung)
Schritt 4: Sie erhalten eine automatisierte Bestätigungs-E-Mail. Die Bestätigung des Zugangs der Anmeldung durch automatisierte Bestätigungs-E-Mail unmittelbar nach der verbindlichen Anmeldung stellt keine Vertragsannahme durch die IHK NRW dar. Die Vertragsannahme erfolgt - unabhängig vom Anmeldemedium – entweder durch Teilnahme oder durch eine zuvor zugegangene schriftliche Teilnahmebestätigung der IHK NRW (per Post, Telefax oder E-Mail).

Korrektur von Eingabefehlern
Kunden können ihre Eingaben vor der verbindlichen Anmeldung zu einer Veranstaltung laufend über die üblichen Tastatur- und Mausfunktionen korrigieren. Bei einer Anmeldung ist der Anmeldevorgang nach Betätigung des Buttons "jetzt kostenpflichtig anmelden" abgeschlossen. Eine Korrektur von Eingabefehlern ist ab dem Zeitpunkt der Betätigung dieses Buttons nicht mehr möglich.

Mögliche Zahlungsarten
Sie erhalten nach der Anmeldung für die Veranstaltung eine Rechnung an die von Ihnen angegebene Rechnungsadresse. Bitte überweisen Sie den Betrag an die angegebene Bankverbindung.

Sprachen
Der Vertragsschluss erfolgt ausschließlich in deutscher Sprache.

Speicherung des Vertragstextes
Ihre Bestelldaten und der Vertragstext werden in unserem Hause gespeichert; die Daten sind aus Sicherheitsgründen im Nachhinein nicht mehr über das Internet zugänglich.

Allgemeine Geschäftsbedingungen für den IT-Sicherheitstag NRW / Widerrufsrecht für Verbraucher

1. Anmeldung
Die Anmeldung zur Teilnahme am IT-Sicherheitstag NRW erfolgt ausschließlich online unter http://www.it-sicherheitstag-nrw.de/Anmeldung.html. Durch das Anklicken des Buttons „zahlungspflichtig anmelden“ wird eine verbindliche Anmeldung zur Veranstaltung erklärt. Die Vertragsannahme erfolgt mit Zugang der Rechnung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt.

2. Zahlungsbedingungen
Das Teilnahmeentgelt wird nach Anmeldung in Rechnung gestellt.

3. Rücktritt
Ein Rücktritt vom Vertrag ist für Teilnehmer kostenfrei bis sieben Tage vor Veranstaltungsbeginn möglich. Danach wird das volle Teilnahmeentgelt fällig, wenn kein geeigneter Ersatzteilnehmer gestellt wird. Maßgeblich für die Rechtzeitigkeit des Rücktritts ist der Eingang der schriftlichen Rücktrittserklärung bei IHK NRW. Dem Kunden steht der Nachweis frei, dass IHK NRW kein oder ein niedrigerer Schaden entstanden ist.

4. Absage und Veränderungen
Absage von Veranstaltungen sowie Änderungen im Veranstaltungsablauf IHK NRW behält sich vor, eine Veranstaltung aufgrund nicht vorhersehbarer, durch zumutbare Aufwendungen nicht zu überwindende Leistungshindernisse, die sie nicht selbst zu vertreten hat, abzusagen oder zu verschieben. Die Benachrichtigung der Teilnehmer über eine Absage oder Verschiebung erfolgt unverzüglich an die bei der Anmeldung angegebene Adresse. Bereits bezahltes Teilnahmeentgelt wird unverzüglich zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen. IHK NRW behält sich ferner das Recht vor, andere gleichwertige Referenten einzusetzen, wenn ein vorgesehener Referent aus von ihr nicht zu vertretenden Gründen nicht an der Veranstaltung teilnehmen kann, sowie den zeitlichen Ablauf der Veranstaltungen zu ändern. In solchen Fällen ist weder ein Rücktritt vom Vertrag noch eine Minderung des Entgelts möglich.

5. Nutzung von Bildern/Filmen
Während des IT-Sicherheitstages NRW werden Fotografien/Filme angefertigt, die im Rahmen der Berichterstattung über diese Veranstaltung gegebenenfalls in den IHK Printmedien (IHK-Magazin) und/oder den IHK Online-Medien (Website, Twitter, Facebook, Google+, Blogs) publiziert sowie den Ausstellern zur eigenen Verwendung zur Verfügung gestellt werden. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich mit der Weitergabe und Verwendung der Bilder, auf denen Sie u.U. abgelichtet sind, in dem beschriebenen Umfang einverstanden. Auf Bilder/Filme, die während der Veranstaltung von Gästen, Teilnehmern, Ausstellern, Presse oder Referenten erstellt und über die Social Media Kanäle und auf Webseiten veröffentlicht werden, hat der Veranstalter keinen Einfluss. Er übernimmt hierfür keine Verantwortung.

6. Fragen, Anmerkungen, Beanstandungen
Bei Fragen oder Anmerkungen zu den Veranstaltungen oder bei Beanstandung können Sie sich gerne an uns wenden: IHK NRW, IHK NRW - Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V., Berliner Allee 12, 40212 Düsseldorf, Tel.: 02 11 / 3 67 02 – 0.

7. Widerrufsrecht
Das nachfolgende Widerrufsrecht gilt ausschließlich für kostenpflichtige Verträge mit Verbrauchern im Sinne des § 13 BGB. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (IHK NRW - Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V., Berliner Allee 12, 40212 Düsseldorf, Tel.: 02 11 / 3 67 02 – 61, Fax: 02 11 / 3 67 02 – 21, E-Mail: info(at)ihk-nrw.de, Internet: www.ihk-nrw.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden. Folgen des Widerrufs Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas Anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen soll, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular / Textbausteine

Nutzen Sie folgende Textinhalte und Angaben für Ihren Widerruf

An IHK NRW - Die Industrie- und Handelskammern in Nordrhein-Westfalen e. V., Berliner Allee 12, 40212 Düsseldorf, Tel.: 02 11 / 3 67 02 – 61, Fax: 02 11 / 3 67 02 – 21, E-Mail: info(at)ihk-nrw.de, Internet: www.ihk-nrw.de

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

Bestellt am (*)/erhalten am (*)

Name des/der Verbraucher(s)

Anschrift des/der Verbraucher(s)

Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

Datum

(*) Unzutreffendes bitte streichen

8. Onlinestreitbeilegung und Verbraucherstreitbeilegung
Informationen zur Online-Streitbeilegung gem. Art. 14 Abs. 1 ODR-VO: Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ finden. Informationen zur Verbraucherstreitbeilegung nach § 36 VSBG: Wir sind nicht bereit, an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen und sind dazu auch nicht verpflichtet.

9. Copyright
Arbeitsunterlagen sind grundsätzlich urheberrechtlich geschützt; insbesondere das Kopieren und die Weitergabe sind daher grundsätzlich nur mit Zustimmung des Urheberrechteinhabers zulässig.